Ohnsorg Theater

Durch unsere Teilnahme am TuSCH-Programm (2016 – 2019) entstand eine Partnerschaft und Freundschaft zwischen der HWS und dem Ohnsorg-Theater, die bis heute anhält.

So kamen wir ins Ohnsorg-Theater und das Ohnsorg-Theater kam zu uns in die Schule.

Viele unserer Klassen besuchen mindestens einmal im Jahr eine Aufführung im Ohnsorg-Studio und begegnen so der plattdeutschen Sprache. Das anschließende Nachgespräch mit den Schauspieler*innen eröffnet auf beiden Seiten häufig neue Perspektiven. Auch der Blick hinter die Kulissen auf die Requisiten, den Malsaal, die Werkstatt u.ä. nutzen manche Klassen, um ein umfassenderes Bild von der Theaterwelt zu erhalten und sich für eigene Projekte inspirieren zu lassen.

Aber auch das Ohnsorg kam zu uns! Und diese Besuche waren vielseitig.

Schauspieler*innen leiteten gemeinsam mit Theaterlehrer*innen der HWS Theaterkurse.

Schauspieler*innen und Regisseur*innen kamen mit ihren Ideen für ein neues Stück ins Klassenzimmer, zeigten Ausschnitte, sprachen über die Handlung und ließen sich von unseren Kindern bei der Entwicklung des Stücks beraten.

Und auch die Leiterin des Malsaals kam, sah unsere Bühne in der Paula und entwarf einen Bühnenprospekt für diese. Unter ihrer Anleitung schufen die Kinder einer vierten Klasse während der Projektwoche 2019 im Malsaal des Ohnsorgs diesen farbenfrohen Bühnenprospekt!

Schön, dass es euch gibt!

Kommentare sind geschlossen.