Krabbeltiere zu Besuch in der Basisklasse!

Die Basisklasse hatte in den letzten Wochen krabbeligen Besuch, der jetzt flügge geworden ist!

Im Sachunterricht haben wir beobachtet, wie sich Marienkäfer aus Larven entwickeln. Wir konnten sehen, wie die Marienkäferlarven 14 Tage lang in unserem Klassenzimmer gewachsen sind, sich verpuppt haben und pünktlich zum Beginn der Maiferien sind unsere Käfer geschlüpft. Wir haben die Larven in jeder Sachunterrichtstunde mit der Lupe untersucht und gezeichnet.

In diesem Projekt haben wir viele Sachbegriffe gelernt aber auch gemerkt, dass es Marienkäfer in allen Ländern gibt, aus denen wir kommen und jeder irgendeine Marienkäfergeschichte erzählen kann.

Wir haben den Körperbau des Marienkäfers und seine Besonderheiten untersucht und geschaut, wo man an der HWS Marienkäfer, ihre Larven und ihre Lieblingsnahrung Blattläuse finden kann.

Zum Muttertag haben wir Glückskäfer gebastelt und verschenkt und unser Klassenzimmer mit Käfern geschmückt. Jetzt krabbeln und fliegen ein paar Marienkäfer aus unserem Klassenzimmer in St Georg!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.