Eltern & Elternrat

Der neue Elternratgeber ist online.

Neun Mitglieder plus drei Vertreter bilden den Elternrat (ER). Er wird einmal zum Schuljahresbeginn von den Klassenelternvertretern gewählt.

Die ER-Mitglieder treffen sich monatlich mit der Schulleitung.

Aufgabe des ER ist es, alle Eltern der Schule über für sie relevante Themen zu informieren, aber auch umgekehrt Elternbelange an die Schulleitung weiterzugeben. Die Protokolle jeder Sitzung werden im Schaukasten im Eingangsbereich links ausgehängt.

Auch Eltern, die nicht im Elternrat sind sowie Lehrkräfte sind HERZLICH WILLKOMMEN  bei den Sitzungen.

Die gewählten Elternratsmitglieder sind:

Der Elternrat des Schuljahres 2017/2018 besteht aus folgenden Mitgliedern:
Thomas Feddersen (2 Jahre)
Frank Heier (1 Jahr)
Stephanie Hendel (2 Jahre)
Saliha Kocaman-Wilutzki (1 Jahr)
Sabine Korndörfer (2 Jahre)
Sabine Lehmann (3 Jahre)
Hanifa Lozano (1 Jahr)
Biona Schütt (3 Jahre)
Evangeline van Niekerk (3 Jahre)

Ersatzmitglieder
Nicolai Andersen
Carsten Beleites
Johnnie Chung
Sebastian Lindhorst
Theresa Wulf


Der Elternrat hat aus seiner Mitte folgenden Vorstand gewählt:
Vorsitzende: Sabine Korndörfer
Stellvertreterin: Sabine Lehmann
Schriftführer: Thomas Feddersen


Vertreter im Kreiselternrat:
Vertreter: Thomas Feddersen
Ersatzvertreter: Sabine Korndörfer

 

Mitglieder der Schulkonferenz:
Es sind vier gewählte Mitglieder des Elternrats in die Schulkonferenz zu entsenden.

Die in die Schulkonferenz zu wählenden Mitglieder werden für zwei Jahre gewählt.
 

Außerdem ist die gleiche Anzahl von Ersatzmitgliedern zu wählen. Gewählt wurden:
Thomas Feddersen Vertretung: Sabine Korndörfer
Frank Heier Vertretung: Stephanie Hendel
Evangeline van Niekerk Vertretung: Sabine Lehmann
Biona Schütt Vertretung: Sebastian Lindhorst

Protokolle

09.November 2017

28.September 2017

19.Januar 2017

15.Dezember 2016

17.November 2016

15.September 2016

Für die Inhalte der Protokolle ist der Elternrat der Heinrich Wolgast Schule verantwortlich.

 

Infos vom Elternrat zum Thema Klassenelternvertretung

Auszug aus dem Elternratgeber, auch nachzulesen unter

http://www.hamburg.de/contentblob/66856/data/br-elternratgeber-2013.pdf

Die Klassenelternvertreter/innen sind Mitglieder der Klassenkonferenz. Sie haben die Aufgabe,

  • die Beziehungen der Eltern einer Klasse untereinander und mit den jeweiligen Lehrkräften zu pflegen,
  • bei Meinungsverschiedenheiten zwischen einzelnen Eltern und Lehrkräften zu vermitteln,
  • die Eltern über aktuelle Fragen und Themen der Schule zu informieren,
  • die Schule und die Lehrer/innen bei der Erfüllung des Bildungs- und Erziehungsauftrags zu unterstützen,
  • an der Klassenkonferenz teilzunehmen,
  • vor der Zeugniskonferenz gehört zu werden und Stellung zu beziehen,
  • den Elternrat zu wählen,
  • gern auch an den Sitzungen des Elternrates teilzunehmen.

Als KlassenelternvertreterInnen haben Sie durch die Teilnahme an den Pädagogischen Konferenzen sowie Klassenkonferenzen die Möglichkeit, in engerem Kontakt mit Ihrem KlassenlehrerInnenteam zu sein.

Sie erhalten Rückmeldungen des Teams aus erster Hand, haben die Möglichkeit, sich einzubringen, indem Sie die Wünsche, Anregungen oder auch Ängste der Eltern direkt besprechen.

Sollten Sie mal verhindert sein, nimmt Ihre Vertretung hieran teil und informiert Sie im Nachhinein über das Gespräch.
Auch wählen Sie als Klassenelternvertreter die Mitglieder des Elternrats auf der Vollversammlung.

Wir freuen uns sehr, Sie  auf unseren nächsten Sitzungen begrüßen zu können.

Herzliche Grüße

Ihr Elternrat

 Allgemeines vom Elternrat

Engagement

Damit der Elternrat die Interessen der Schulelternschaft vertreten kann, ist das Feedback der Eltern an den ER eine wichtige Voraussetzung.

Einfluss auf Entscheidungen innerhalb der Schule nimmt der ER in der Schulkonferenz. Darüber hinaus vertreten die ER-Mitglieder die Interessen unserer Schule im Kreiselternrat (Elternräte eines Schulkreises), im Stadtteilbeirat und in der SOPI (soziale und pädagogische Initiative).

Feiern, Projekte und Aktionen brauchen das Engagement aller am Schulleben Beteiligten. Dazu gehören Veranstaltungsbetreuung und Fotografieren ebenso wie die Mitarbeit in Arbeitsgruppen, z.B. der Steuergruppe

Auch der jährliche Schulflohmarkt wird vom Elternrat organisiert.

 

Elternbrief

‚Schulgespräch’ ist ein schulinterner Info-Brief, der HWS-Eltern zwei bis drei Mal pro Schuljahr über schulische Aktivitäten und Belange informiert und aktuelle Termine bekannt gibt.

Hier geht es zum aktuellen Schulgespräch. 

Kontakt: Sabine Korndörfer
 

Vereinbarungen des Kollegiums zum Thema Elternarbeit:

  • Im Rahmen der Einzelgespräche und der Elternabende weisen wir die Eltern darauf hin, dass gegenseitige Loyalität und Rollenakzeptanz die notwendige Voraussetzung für wirkungsvolles pädagogisches Handeln ist.
  • Gegenüber den Eltern sind wir transparent in Bezug auf Unterrichtsinhalte, -formen,- materialien und –methoden, Klassengeschehen und geplante Aktivitäten. Diese Transparenz stellen wir unter anderem her durch Protokolle, Elternabende, Elternbriefe und durch Hospitationsmöglichkeiten.
  • Ängste und Sorgen der Eltern nehmen wir mit Fokus auf das Kind wahr und ernst.
  • Bei den Elternabenden und in den Einzelgesprächen pflegen wir eine freundliche und entspannte Gesprächsatmosphäre.

 

Thema Erreichbarkeit:

  • Die einzelne Lehrkraft sorgt für transparente Regelungen, so dass die Eltern wissen, zu welchen Zeiten und unter welcher Telefonnummer sie erreichbar ist.

 

Bei unseren Elternabenden gelten folgende Standards:

  • die einvernehmliche Sammlung von Tagesordnungspunkten,
  • eine Einladung an die Eltern mit Tagesordnung,
  • die Ermutigung der Eltern zur Beteiligung je nach Fähigkeiten,
  • soweit möglich die Leitung des Elternabends durch  Elternvertreter,
  • die Erstellung eines Protokolls eines jeden Elternabends, das an alle Eltern geht,
  • die Einbeziehung der Eltern in  die Gestaltung des Schulalltags.

Hier geht es zum  Elternratgeber der Behörde (auch in anderen Muttersprachen).