Mathezirkel

Eindrücke aus dem Mathezirkel zum Thema Parkettierungen.
 
Das war das Problem des Monats Oktober.
 
  • 1

"Man kennt das Fach + und -.... aber Mathezirkel, da geht es um Knobelaufgaben, wie das Pascalsche Dreieck... Eine riesige Zahlenmauer, allerdings stehen die größten Zahlen unten...also eine riesige Zahlenmauer rückwärts..."   Marta

Eingebettet in das Grundschulprojekt PriMa (Kinder der Primarstufe auf verschiedenen Wegen zur Mathematik) zur Weiterentwicklung des Mathematikunterrichts in der Grundschule wurde im Schuljahr 1999/2000 das Forschungs- und Förderprojekt „Besondere mathematische Begabung im Grundschulalter“ unter der wissenschaftlichen Leitung von Frau Prof. Dr. Marianne Nolte, Fachbereich Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg, eingerichtet. Zeitgleich dazu wurden zusätzlich Mathematikzirkel an Grundschulen angeboten, die allen Dritt- und Viertklässlern mit Interesse an mathematischen Aktivitäten offen stehen. In diesem Rahmen habe ich eine Ausbildung zur PriMa- Moderatorin gemacht und biete seit vielen Jahren einen Mathematikzirkel an der Heinrich-Wolgast-Schule an. Die Aufgaben werden abwechselnd von Zirkelleitern entwickelt und als Problem des Monats allen Zirkelleitern zur Verfügung gestellt und an 4 Fortbildungsterminen im Jahr gemeinsam besprochen.

Kerstin Merseburger

 

 "Würfeltürme"