Kinderkonferenz

Die Kinderkonferenz ist eine ganz wichtige Einrichtung an unserer Schule, die dazu beiträgt, dass sich jedes Kind für die Entwicklung und das Leben an unserer Schule verantwortlich fühlen und demokratisches Handeln lernen kann. 

Die Mitglieder der Kinderkonferenz sind die in den Klassen gewählten Klassensprecher und Klassensprecherinnen. Zudem darf jedes Kind noch den Vertreter oder einen Gast mitbringen. Alle dürfen mitdiskutieren, abstimmen dürfen aber nur je zwei Kinder pro Klasse. 

Auf der Kinderkonferenz werden Themen besprochen, die wir Lehrer für wichtig halten, und welche, die die Kinder mit einbringen. Solche wären das Essen in der Paula, der Umgang miteinander auf dem Schulhof oder die Verteilung der Fußballplätze. Die Wünsche der Kinder nehmen wir dann mit in die Lehrerkonferenz und schauen, was wir umsetzen können. So haben sich die Kinder im vergangenen Schuljahr für einen Wasserspender in der Paula eingesetzt. Jetzt ist er da.

Die Kinderkonferenz tagt ein Mal im Monat für die Klassen 1&2 und die Klassen 3&4.

"In der Kiko sprechen die Schulsprecher und die Klassensprecher über Themen, die wir wichtig finden, wie zum Beispiel die Fahrzeuge oder Kinder, die einen stören". Yaden

Das Schulsprecherteam

Aleyna, Josi, Leonie, Luis und Efecan