Klasse 4a

Klasse 4a intern

 

 

 

Am Montag, den 15.10. war die 4a im Rathaus und danach noch in der Innenstadt unterwegs und hat viel über die Stadt gelernt.

 

 

Am Dienstag, den 11.09. war die Klasse 4a der Heinrich Wolgast Schule mit Nestwerk.e.v / Los geht’s auf dem Museumsschiff Cap San Diego an den Landungsbrücken.

Helmut, der schon über 25 Jahre ehrenamtlich dort tätig ist, hat uns mit viel Herz und Geduld das Schiff gezeigt.

Los ging es auf der Brücke, wo wir sehen konnten, wie das Schiff gesteuert wird und wie es navigiert wird. 

 

Draußen hatten wir einen tollen Blick auf den Hafen und die Elbphilharmonie. Wir durften sogar, ganz nach vorne auf den Bug klettern.

 

Dann sind wir in das Innere vorgedrungen, dem Maschinenraum. Dort war es heiß und stank etwas nach Öl.

Der Höhepunkt war, dass Helmut den Dieselmotor für uns startete, der so laut war, dass wir uns nicht mehr verstehen konnten.

Zum Schluss haben wir noch schön auf dem Deck gefrühstückt. Es war ein toller und lehrreicher Ausflug. Vielen Dank noch einmal dafür an das Nestwerk-Team.

  • 2018-01-18 10.24.52

 

Weihnachtsmusical - Zusammenschnitt:

 

 

 

 

 

 

Die KLasse 3a war am Dienstag, den 07.November über Nestwerk e.V. im Miniaturwunderland. Es war ein schöner Nachmittag mit vielen "Guck mal da" und "Hast du das gesehen?". Die Kinder waren begeistert. Hier ein paar Eindrücke:

 

Bucerius Kunst Forum

Die Klasse 3a war am Donnerstag, den 12.10. im Bucerius Kunst Forum. Mittlerweile ist es hier schon der vierte Besuch und wir freuen uns jedes Mal hier zu sein.

Dieses Mal hieß das Thema: Die Geburt des Kunstmarktes

Da wir noch ein paar Minuten Zeit hatten waren wir zunächst noch im Foyer vom Hamburger Rathaus.

 

Danach haben wir uns das Miniaturmodell der Hamburger Innenstadt angeschaut:

 

Im Bucerius Kunst Forum erhielten wir eine kleine Einführung und dann durften wir uns die Ausstellung anschauen:

 

Sabine hat uns erklärt, dass die holländischen Maler in der damaligen Zeit möglichst schnell ihre Bilder malten, um davon leben zu können.

So hatten auch wir die Aufgabe, mit wenigen Farben möglichst schnell ein schönes Motiv zu gestalten:

 

Auf dem Rückweg haben wir dann noch die Schwäne und andere Vögel auf der Alster beobachtet:

 

 

 

 

Wirf mich nicht weg

Die Klasse 3a hat im Rahmen der Klimawoche einen Workshop zum Thema "Wirf mich nicht weg" durchgeführt. Zunächst haben wir uns darüber unterhalten, warum man Lebensmittel nicht achtlos wegschmeißen soll.

An vier Stationen haben wir uns in Gruppen damit beschäftigt, welche Lebensmittel schon in die Tonne und welche noch in den Topf gehören.

Dann haben wir uns den Weg der Erdbeere vom Feld bis zum Verzehr erschlossen.

An der dritten Station wurden Lebensmittel in einem Bild falsch verstaut, so dass sie schnell schlecht wurden. Wir haben die Fehler entdeckt und uns gemeinsam Gedanken für eine sinnvollere Verstauung gemacht.

An der vierten Station haben wir Blumenstempel hergestellt, mit Erde befüllt und mit Kresse-Samen bestreut.

Zum Schluss haben wir aus Äpfel, Bananen, Birnen und Orangensaft einen Smoothie hergestellt.

Außerdem haben wir danach noch geschaut, wie man die Lebensmittel im Kühlschrank sinnvoll lagern sollte.

Der Smoothie war wirklich lecker!

Wer weitere Informationen über das Projekt sucht, kann gerne hier schauen:

http://www.wirf-mich-nicht-weg.de/